Groove Syndicate

Groove Syndicate macht seit mehr als 20 Jahren Funk & Soul-Musik die umgehend in die Beine geht.
Bei Konzerten der Band wird gegroovt und getanzt bis das gesamte Publikum und die Band nassgeschwitzt sind. 
Groove von James Brown über Wild Cherry bis zu Maceo Parker und zurück liefert Groove Syndicate souverän und mit Herz in Clubs und bei privaten Events ab. 
Mit einer knackigen Bläser-Gruppe, Orgel und Rhythmusgruppe werden bekannte Funk- & Soultitel im ganz eigenen Gewand gespielt.
Wenn am 16. Juni mehr als 20 Bands zur Schneverdinger Kulturnacht aufspielen, freut sich die Funk- und Soulband Groove Syndicate ganz besonders, denn Auftritte in der Region sind eher selten und auf großen Bühnen fühlt sich Band wirklich wohl. Schon mit dem ausverkauften Konzert im La Habana Ende letzten Jahres, zeigte sich, dass Groove Syndicate in Schneverdingen eine große Fanbase hat. Mehr als 120 Gäste feierten den gelungenen Auftritt der 10-köpfigen Formation, die sich im letzten Jahr erneut verstärkt hat. Seitdem an der Trompete dabei: Jan Kröncke, der musikalische Leiter der Bremervörder „Lloydstreet Bigband“ und „Manni“ am Alt-Saxophon. Mit dem „Kücken“ Ayleen erhält der Lead-Sänger Hannes endlich wieder weibliche Unterstützung. In Schneverdingen wird sie auch eine Amy-Winehouse-Nummer performen.Groove Syndicate zeichnet die Spielfreude und das harmonische Verhältnis unter den Musikern aus. 
Man kann sich also für diesen Abend als Abschluss nach dem Feuerwerk auf einen ganz besonderen Auftritt von Groove Syndicate freuen und sollte sich auch deshalb diesen Termin schon jetzt im Kalender rot anstreichen.